Ganz Grosses Kino (EP mit Video, 2011)

Cover Ganz Grosses Kino
Die EP Ganz Grosses Kino erschien 2011 (digital bei Fuego und physisch im Selbstverlag) und war ursprünglich als Vorab-Single zum neuen Album Im Westen der Himmel geplant, das damals diesen Titel noch gar nicht trug, aber das wir ein paar Monate nach Ganz Grosses Kino veröffentlichen wollten.
Neben dem Titelsong Ganz Grosses Kino ist ein weiteres Lied von den Aufnahmen zu Im Westen der Himmel vertreten: Blau auf Schwarz.

Der dritte Titel, Master Of Puppets, stammt aus der Feder von James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammet und Cliff Burton, auch bekannt als Metallica. Natürlich haben wir ihn uns gründlich angeeignet. Aufgenommen wurde diese Version schon Jahre vorher und läßt noch einmal die Gitarre und (auch wenn er das nie zugeben würde…) die Stimme von Matthias „Möppi“ Schild hören, der bis 2005 mit uns spielte.
Abgesehen von Musik enthält die physische Variante der EP auch unser erstes „richtiges“ Video. Ganz Grosses Kino ist aus einer Lagerfeuer-Schnaps-Idee entstanden, die anwesende Filmprofis mitriß und mit Hilfe vieler Freunde und Bekannter zu einem Stop-Motion-Musikkurzfilm wurde, der es bis auf die Leinwände verschiedener Filmfestivals schaffte.

 

1. Ganz Grosses Kino
Musik und Worte: Infamis

M. van Ham – Bass, Gesang
B. Verch – Schlagzeug
Pierre Moulin – Gitarren
R.W. Tedrow – Gesang, Loop, Gitarre
Deelay – Gesang, Flugzeugkabine, Harfe

aufgenommen auf Fanø (DK), in Userin, Dresden und Berlin (D)
produziert, aufgenommen und vermischt von Deelay D. Smith und Infamis
besonderen Dank an Alex Istschenko und Martin Freitag

2. Blau auf Schwarz
Musik und Worte: Infamis

M. van Ham – Bass
B. Verch – Schlagzeug
Pierre Moulin – Gitarren, Gesang
R.W. Tedrow – Gesang, Gitarre

aufgenommen auf Fanø (DK) und in Userin (D)
produziert, aufgenommen und vermischt von Deelay D. Smith und Infamis
besonderen Dank an Alex Istschenko und Yves „Elvis“ Apel

3. Master Of Puppets
Musik und Worte: James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett, Cliff Burton
Copyright © 1986 Creeping Death Music (ASCAP)

M. van Ham – Bass, Gesang
B. Verch – Schlagzeug, Gesang
M. Schild – Gitarren, Gesang
Pierre Moulin – Akkordeon, Gitarre, Gesang
R.W. Tedrow – Gesang, Piano
Deelay – Gesang, Flugzeugkabine, Harfe

aufgenommen in Berlin (D)
produziert, aufgenommen, vermischt und gemastert von A.T.W.
besonderen Dank an Martin Freitag / Küss Mich Studios Berlin

4. Ganz Grosses Kino – Film

von:
F.X. Stannebein, Dominik Roge, Jens Alpermann und Thomas Haase

mit:
Ollie Peterson, trötschart.de, Andrea „Handtasche“ Hüber-Rhone, Yves „Elvis“ Apel, Jon Evans, Chris Hughes, Jessy Bochow, Gunnar Wassermann, Ralf „Ralle“ Romanski, Leo Prothmann, Helko Reschitzki, Heike Arweiler, Wolfgang Rindfleisch, Lutz Ellmann, Maren van Ham, René Schwettge, Pierre Moulin, Bernd Verch, Felicitas Haase, Sasha Björk van Ham, Helga Hoehne, Oskar Storm Evans, Matthias „Möppi“ Schild, Alexander Schild, Deelay Smith, Petra Tobies, Belinda Johne, Christoph Kreutzmüller, Ulrike Liebmann, Margarete Liebmann, Johann Liebmann, Susanne Strobel, Gustaf Strobel, Ole Strobel, Mika Strobel, Sabine Haase

besonderen Dank an:
Dirk Wietgrefe, Uwe Schilling / Kaffee Burger, Gabriel Hageni / Kino Krokodil, Paul Julius Vater, Michael Jahns, Egon Kenner, Jörg Theil / Theilton, Jan Kaczmarek / K13 kinomischung, Martin Freitag / Küss Mich Musik Berlin, Freund und Feind.

One thought on “Ganz Grosses Kino (EP mit Video, 2011)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *